Freiwillige Feuerwehr Bruchweiler

Die heutigen Einsatzfelder einer Feuerwehr sind breit gefächert. So zählt die technische Hilfeleistung, neben der Brandbekämpfung, zu den typischen Aufgaben der freiwilligen Feuerwehren: beispielsweise bei Verkehrsunfällen, oder so wie kürzlich bei Hochwassereinsätzen. Wie du sicherlich erfahren hast, kamen die Wehren beim Hochwasserunglück an ihre personellen Grenzen! Die Feuerwehrangehörigen setzen sich immer freiwillig und in erster Linie für das Wohl ihrer Mitbürger ein, auch wenn Sie selbst Betroffen sind! Daher ist es sehr bedauerlich, dass sich immer weniger Leute für diese Aufgaben finden.

Wie die meisten Vereine, haben auch die freiwilligen Feuerwehren mit sinkenden Mitgliederzahlen zu kämpfen.
Auch unsere Feuerwehr ist von dieser Entwicklung nicht verschont. So sind von unseren 520 Einwohnern (Stand: Dez. 2016) nur 10 Mitbürger bereit, ihren Mitmenschen in einer Notsituation organisiert, als Feuerwehr zu helfen. Bevor es zu spät ist, bitten wir dich daher um deine Unterstützung. Wir sind eine junge engagierte Truppe, die sich freuen würde, wenn Du ein Teil von ihr wirst.

In einer Zeit in der ein Gemeinschaftsgefühl immer weiter verloren zu gehen scheint, sind es die Vereine, die in jedem Ort – und gerade in unseren Dörfern – diesen Eindruck nicht überhand gewinnen lassen. Leider sind es immer dieselben Mitbürger, die sich in all unseren Vereinen einsetzen. Die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr ist die perfekte Möglichkeit etwas für dich und zugleich für deine Mitmenschen zu tun. Neben den selbstverständlichen Feuerwehrtätigkeiten hat sich die Freiwillige Feuerwehr Bruchweiler immer aktiv in die Dorfgemeinschaft eingebracht, sei es durch die Hilfe bei Umweltaktionen und Dorffesten oder durch den Auf- und Abbau der Weihnachtskrippe vor der Kirche. Darüber hinaus haben wir auch eigene Feste organisiert, wie das Kleinfeldturnier oder den jährlichen St. Martinsumzug. Hilf uns dabei, dass wir das Gleiche auch noch in 10 Jahren behaupten können. Im Moment sieht es nicht danach aus...